Operationen am Ellenbogen

 

Bei Beschwerden am Ellenbogen beginnen wir in der Regel mit Hilfe konservativer Therapieverfahren die Schmerzen und Funktionseinschränkungen zu beseitigen. In einigen Fällen muss jedoch nach erfolgter konservativer Therapie ein operatives Verfahren durchgeführt werden. Bei einem Tennis- oder Golferellbogen wird in einem ambulanten Eingriff die Schmerzleitung ausgeschaltet und die entzündete Sehnen entlastet. Bei einem Sulcus-Ulnaris-Syndrom wird in einem kleinen offenen Eingriff der Nervus ulnaris verlagert.

 

Offene Operation am Ellenbogen:

  • OP n. Hohmann-Wilhelm beim Tennis- u. Golferellenbogen
  • Ellennerv-Verlegung bei Sulcus-Ulnaris-Syndrom

 

 

 

Dr. med. Jens Schumacher

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Facharzt für Chirurgie und Handchirurgie

 

Dr. med. Norbert Gommans
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Dr. med. Britta Schwarze (ang.)

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Fachärztin für Chirurgie und Handchirurgie

 

Schulstraße 1-3
47839 Krefeld (Hüls)

 

Telefon: (02151) 781090
Telefax: (02151) 7810922

Dr. Schumacher, Dr. Gommans und Dr. Schwarze sind seit 2016 Manschaftsärzte der HSG Krefeld.www.hsg-krefeld.de

 

Unsere Sprechzeiten:
Mo. 8.00-12.00 - 14.00-17.00
Di. 8.00-12.00 - 14.00-17.00
Mi. 8.00-12.00    
Do. 8.00-12.00 - 14.00-17.00
Fr. 8.00-12.00    
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Jens Schumacher & Dr. med. Norbert Gommans - 2009-2017